© by Sony Pictures
© by Sony Pictures

Enough Talk! #029 – 82 plus 35 gleich 2049

avatar Arne
Liebt ein Hologramm...
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Fabian
Hat Dinge gesehen...
avatar Jens
Mag künstliche Eulen...

Titelbild © by Sony Pictures


Believe it or not, zum ersten Mal wird ein Enough Talk!-Plan – zum Erscheinen der Fortsetzung ein Double Feature aus BLADE RUNNER und BLADE RUNNER 2049 zu besprechen – in die Tat umgesetzt. Wir klopfen uns auf die Schulter! Und weil, wie zu erwarten war, die Sendung voller Gespräche um moralische Fragen in der Erschaffung von Leben, Regen und Schnee in der fantastisch umgesetzten Filmwelt, multiple Charaktere und vielseitiges Schauspiel, etc. bereits lang genug dauert, sparen wir uns alle weiteren Worte. Viel Spaß!



Direktlink – © by Sony Pictures


Timecodes der Sendung
00:00:00 Komplett sinnbefreites Warmlabern (incl. Helge Schneider, Jens’ eMail Adresse, etc.)
00:04:00 Der Versuch einer Begrüßung wird zur Erklärung des Spitznamens
00:11:00 Vorverständnis zu BLADE RUNNER
00:21:00 Cyber-Noir & Film-Noir allgemein
00:28:00 SPOILER-Warnung für den Rest
00:31:00 Ein Rant auf 3D
00:36:00 Inhalts-Abriss BLADE RUNNER
00:40:00 Replikanten sind menschliche Wesen… Oder?
00:49:00 Skype Breakdown
00:54:00 Das Fassungs-Wirrwarr, in dem Deckard mal Replikant ist und mal nicht
01:08:00 Die Welt & die Endzeit
01:15:00 Moralische Fragen und thematische Andeutungen
01:21:00 Um BR zu genießen, muss man Eigenleistung erbringen
01:31:00 Die Welt und das Handwerk
01:47:00 Wird in BLADE RUNNER 2049 russisch gesprochen?
01:51:00 Abschweifung: James Bond
01:59:00 Wie schön ist BLADE RUNNER 2049?
02:11:00 Die Welt wurde weiter gedacht. Aber wie?
02:19:00 Rassismus und Vorurteile gegen Replikanten
02:24:00 Die Ebene der körperlosen Liebe
02:32:00 Replikanten-Fortpflanzung
02:39:00 Look & Feel & Sound
02:53:00 Was wir nicht so mochten…
03:01:00 Nostalgie im Jahr 2049
03:04:00 Das Ende von K und Joy, durch die Bösewichtin Luv
03:15:00 Der motivierte Harrison, seine Tochter und alle anderen Darsteller
03:31:00 Fazit und Schüss
03:40:00 Komplett sinnbefreite Outtakes (incl. Barcode Filthcast, Tech-D&B)


Zeugs aus der Sendung kaufen:

Und über dieses Amazon-Widget könnt ihr all den weiteren Kram, über den im Podcast gesprochen wurde suchen. Wenn ihr dann etwas kauft, habt ihr frische BDs & DVDs und wir bekommen einen kleinen Teil des Kaufpreises gut geschrieben, um unsere Server zu bezahlen, ohne dass es für euch mehr kostet. Win/Win, oder?


Der Oarnie-Audio-Schnipsel im Podcast stammt aus CONAN, DER ZERSTÖRER (Amazon Partner Link). Das Copyright liegt bei 20th Century Fox.

3 comments

  1. mateschrank says:

    Also die Diskussion um die Replikanten hat ein Problem gezeigt, welches wir auch nach dem Schauen des Films hatten. Man kann sie nicht richtig einordnen – das war beim ersten Film schon so und auch dieser hat das Problem nicht gelöst.

    An einer Stelle muss ich euch korrigieren: Coco wird von David Dastmalchian gespielt. Den kennt man aus einer Batman-Inkarnation – aber nicht (hauptsächlich) aus ‘Gotham’. David Dastmalchian hat einen der Verrückten von Jokers Gang in ‘The Dark Knight’ gespielt. Außerdem kennt man ihn aus ‘Ant-Man’ und er hat auch eine kleine Rolle in ‘Gotham’ gehabt. Den grandiosen Pinguin in ‘Gotham’ spielt Robin Lord Taylor, den ich sonst aus keiner Serie und keinem Film kenne.

    • Für mich war die Sache mit den Replikanten immer klar und hätte eigentlich nie gedacht, dass da Potential für Konfusion besteht. Faby’s Aussagen überraschten mich demnach – ich habe in seiner Wahrnehmung dann aber auch stark das Buch heraus gelesen, in dem es eben die Batterie gibt, was für andere Vorzeichen als der Film sorgt.

      Für mich waren und sind es immer künstliche Menschen mit geringfügig anderen Eigenschaften gewesen. Darauf fußt ja auch das Gedankenexperiment: sind die weniger wert, nur weil sie auf anderem Wege entstanden sind? Und wenn ja/nein wo liegen Unterschiede?

  2. Sultan- of- Swing says:

    Endlich wieder eine Sendung mit epischer Länge ;-). Schöne Diskussion um die beiden Blade Runner Filme. Sehr gut auch die vielen Abschweifungen vom Thema, denn die letzten Sendungen waren teilweise viel zu geoordnet

Kommentar verfassen