Schlagwort: 1990er

Diverse Talk! #009 – Von Robotern und Göttern (Feat. Spätfilm)

avatar Arne Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Daniel Bitte Credits spenden! Icon Bitte Flattern! Icon Bitte Beschenken! Icon
avatar Paula Amazon Wishlist Icon Flattr Icon

Is it weird, that I’m dating an OS?

Aller guten Dinge sind drei. Das Podcast-Triple-Feature zu Spike Jonze‘s wundervoller Nah-Zukunftsvision HER von 2014 nahm im Spätfilm #65 mit tatkräftiger Unterstützung von Christian Steiner seinen Anfang. Die Beleuchtung des Films unter Gesichtspunkten der Liebe stand im Fokus. Erstes Drittel um. Seitenwechsel. Weiter ging es in der Second Unit #183, wo Daniel gastierte, um auszuloten, ob HER eigentlich Utopie, Dystopie, oder beides ist. Ihr seht, das Werk gibt einiges an Gesprächsstoff her. Nun, wo diese zwei langen Diskussionen langsam verdaut (und HER hoffentlich bei sämtlichen Hörern nachgeholt oder aufgefrischt) sein sollten, geht es in die finale Runde.

Paula und Daniel sind hier im Diverse Talk! zu Gast, der dritte Sprecher wurde durch Algorithmen neu programmiert, heißt nun Arne und die Drei kommen zusammen, um die Rolle des künstlichen Menschen in HER und überhaupt in der Geschichte des Kinos zu hinterfragen. Das ähnelt zwar vom Ansatz dem Enough Talk! #010 zur künstlichen Intelligenz – vor allem weil wir natürlich ständig EX MACHINA referenzieren – doch seitdem haben alle mindestens ein Firmware-Upgrade, wenn nicht neuen Lern-Code implementiert bekommen und neue Gesichter in der Diskussion fördern natürlich auch neuer Meinungen zu Tage. Neben klassischen K.I.-Fragen kommen so auch reichlich spannende Fakten zum menschlichen Selbstbild, der Wahrnehmung des Lebens und den Beweggründen der “Schöpfer” auf den Tisch.

Lasst es euch schmecken



Direktlink – © by Warner Home Video
Weiterlesen

Diverse Talk! #004 – A Real Human Being. And A Real Hero! (Feat. Daniel & Christian)

avatar Arne
Redet wieder zu viel
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Daniel
Geplantes Gastspiel
Bitte Credits spenden! Icon Bitte Flattern! Icon Bitte Beschenken! Icon
avatar Christian
Spontanes Gastspiel
Bitte flattern! Icon Bitte beschenken! Icon

Alternativer Player:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Gut Ding will Weile haben – das gilt für Podcast-Planung, wie auch für die Reifung des Superhelden-Films. Seit gefühlten drei Monaten schon, wollte ich mit Paula und Daniel vom Spätfilm über die erste  große Welle Comicfilme in diesem Jahrtausend sprechen – dumm nur, dass dann, als nach der drölfzigtausendsten Termin-Verschiebung alles in trockenen Tüchern schien, die arme Paula kurz vor der finalen Aufnahme von einer bunt bemalten Spinne gebissen und vom aufkommendem, medizinsich nicht näher klassifizierbaren Drang Netze zu spinnen ausgeknockt wurde. Gute Besserung. Doch aus großen Sendungs-Plänen entsteht große Verantwortung und so sandten wir zwei übrig gebliebenen aus dem virtuellen Cerebro des Internets einen Hilferuf. Als auf der anderen Seite der Welt ein Gleichgesinnter nur kurz seinen (vier Sequels später als Adamantium geretconten) Helm abnahm, drang dieser Ruf zu ihm durch – ohne lang zu Fackeln machte der Held sich auf den Weg und so kam kurz vor dem Druck auf die Record-Taste zwischen den Häuserschluchten Berlins der Christian von Second Unit angeschwungen. Jauchzend und freudestrahlend, doch ein wenig seltsam animiert sah es schon aus. We didn’t actually believe a man could swing! Viel Spaß also mit unserem Podcast-Crossover zu X-MEN, SPIDER-MAN und ganz vielen generellen Superhelden-Themen. Weiterlesen

Enough Talk! #012 – Ach, Würfel Dir Doch Einen…

avatar Arne Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar René

Alternativer Player:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Wer öfter unsere kurzen geistigen Ergüsse zum Thema Filmkultur verfolgt, hat sicher schon von meinen (heißt: René’s) schulischen Mathe-Traumata gehört…zwangsweise. Wir haben ja bei Enough Talk! einen gewissen, penetrant-wiederkehrenden Mitteilungsdrang. Und mit wir, meine ich zu 80% mich.

Was soll ich sagen, der Scheiß hat mich gekillt. Algebra, Analysis und vor allem: Geometerie. “Geometrie…? Das bisschen Dreiecke malen?” fragt ihr. Nun, liebe Freunde: Geometrie beinhaltet die furchterregendste Form, die der Mensch sich ausgedacht hat: Den Kubus. Von vorne wie von hinten, von oben wie von unten, grausam ausweglos in seiner perfekten Gleichmäßigkeit. Hollywood sieht es übrigens genauso. Ich sage STAR TREK, sage Borg, sage “Widerstand ist zwecklos”! Und der verdammte Rubiks-Würfel ist doch auch nur dafür da, uns vorzuführen, dass wir leider ein bisschen blöder sind als erhofft. Merkt ihr selbst, ne?

Die ultimative Verfilmung des gleichkantigen Grauens liefert jedoch unser heutiger Beitrag für den cineastischen Äther: Vincenzo Natalis Geometrie-Schocker von 1997: CUBE. Meisterhafte Tonalität, interessante Charakterdarstellungen, blanker Horror und ein weiteres Beispiel dafür, dass man aus unglaublich wenig Ressourcen unglaublich viel Film machen kann. Das Ding hat Arne und mich in unserer filmtechnisch verletzlichsten Lebensphase hart getroffen und positiv verstört. Dass das gute Grüne und der gute Tropfen damals eifrig im Kreis gingen, hat damit natürlich genauso wenig zu tun, wie meine akute Mathephobie. Weiterlesen