Schlagwort: Liebe

© by Sony Pictures

Enough Talk! #029 – 82 plus 35 gleich 2049

avatar Arne
Liebt ein Hologramm...
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Fabian
Hat Dinge gesehen...
avatar Jens
Mag künstliche Eulen...

Titelbild © by Sony Pictures


Believe it or not, zum ersten Mal wird ein Enough Talk!-Plan – zum Erscheinen der Fortsetzung ein Double Feature aus BLADE RUNNER und BLADE RUNNER 2049 zu besprechen – in die Tat umgesetzt. Wir klopfen uns auf die Schulter! Und weil, wie zu erwarten war, die Sendung voller Gespräche um moralische Fragen in der Erschaffung von Leben, Regen und Schnee in der fantastisch umgesetzten Filmwelt, multiple Charaktere und vielseitiges Schauspiel, etc. bereits lang genug dauert, sparen wir uns alle weiteren Worte. Viel Spaß!



Direktlink – © by Sony Pictures
Weiterlesen

© by Paramount

Enough Talk! #028.5 – Menschen machen’s Müttern madig (Feat. Nenad)

avatar Arne
Renoviert wie ein Tier...
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Nenad Todorovic
Schreibt wie eine Schnecke...

Titelbild © by Paramount


In der 5. Episode des diesjährigen #horrorctober (mehr dazu hier) holen wir uns erstmalig einen aktuellen Film “ins Haus”. Darren Aronofsky, seines Zeichens die männliche Mutter aller modernen Psychothriller, hat mit mother! ein irrsinniges Werk abgeliefert, welches im Mainstreamkino der 10er Jahre seinesgleichen sucht. Arne und Nenad Todorovic vom Podcast Bildnachwirkung sind ähnlich begeistert und üben sich knapp zwei Stunden in Abfeiern, Deutung und Analyse eines fordernden, schwer zu greifenden Werkes.



Direktlink – © by Paramount
Weiterlesen

© by Edel Germany

Enough Talk! #025 – Tod eines Kaufman(n)s AKA Morbide Romantik im Schwurbel-Schwurbel-Land (Feat. Christian)

avatar Arne
Ist neurotisch...
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Jens
Ist romantisch...
avatar Christian
Mag LA LA LAND...
Bitte flattern! Icon Bitte beschenken! Icon

Titelbild © by Edel Germany


Es wird neurotisch. Die Wolke des Sterbens schwebt über uns, Jens bekommt das Zucken seines Beines nicht mehr in den Griff, Arne hat arg mit pusteligen Hautausschlägen zu kämpfen – da liegt eine Therapie in Podcast-Form nah. Gesagt, getan, aber ohne Erfolg – die Erkenntnisse waren unbefriedigend, die Wahrheit fehlte. Doch wir wären nicht Enough Talk!, wenn wir uns nicht zu helfen wüssten – um den wirklich-wahren Kern des Podcasts zu erforschen, casten wir einen weiteren Darsteller und inszenieren die gleiche Sendung nochmal, jedoch mit einem tieferen Blick in die eigene Seele.

Die Besetzung ist perfekt: Christian Steiner (will zwar eigentlich über LALALAND und Superhelden reden, doch) hat Enough Talk! seit Anbeginn der Zeit beobachtet, würde also perfekt als Arne durchgehen, spielt aber dennoch sich selbst, da er Arne und Jens in Persona erlauben will, nach Jahren des Schmachtens endlich im brennenden Haus ihr Glück zu finden. Spoiler-Alert: Hat geklappt, das Knistern ist nicht bloß auf die Holzscheite im Kamin zurück zu führen. Ob die verkopfte Sitzung tatsächlich wahre Erkenntnisse über das Leben, die Welt und die Liebe (des Charlie Kaufman) bringt, muss das Auditorium entscheiden, denn uns ist in diesem Podcast im Podcast im Podcast primär eins klargeworden: “NEVER USE VOICEOVER” (in a podcast)

Und nun noch mal ganz unverschwurbelt: Viel Spaß mit unserer Sendung zum genialen SYNECDOCHE, NEW YORK und den weiteren Werken des ebenso genialen Filmemachers Charlie Kaufman. Geht doch



Direktlink – © by Edel Germany
Weiterlesen