Schlagwort: oWEstern

© by Tobis Home Entertainment

ET059 - Dreck und Schweiß unter'm braunen Poncho

avatar
Arne
Verkauft Waffen aus Gier...
avatar
Jens
Brennt Schnaps aus Durst...

Titelbild © by Tobis Home Entertainment


Howdy Fellas, ain’t no horseshit goin’ down in San Miguel! 

Passend zu den ersten Sonnenstrahlen heißt das Motto mal wieder #oWEstern (gesprochen entweder OWWWSTÖRN oder Oh-Wee-Stern), also Western gucken auf Ostersonntach. Ein Bißchen Eskapismus kann in Zeiten von #WeStayHome eh nicht schaden und was läge da näher, als aus der Enge der eigenen Bruchbude in die epischen Weiten der Prärie zu flüchten? Richtig: nix!

Ob allerdings die schmierige Italo-Variante den richtigen Wohlfühleffekt verspricht, ist diskutabel. Denn “Hättste mal lieber nen Sarsch jekooft”, ist in Sergio Leone‘s Welten voller gieriger Drecksäcke und gewalttätiger Schweine ein Tipp von universeller Gültigkeit – der Mann ohne Namen zeigt uns, dass man schnell schießen muss, um hier zu überleben. Und cleverer als der Rest sein. Inmitten degenerierter Trunkenbolde ist das zwar keine Kunst, sorgt aber für Laune. Spaß hatten Arne und Jens bei FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR nämlich in maximaler Ausprägung.

Wir wünschen einen guten Maultier-Ritt ins Nirgendwo.


Mehr #oWEstern bei Enough Talk!



Direktlink – © by Tobis Home Entertainment
Weiterlesen

© by MGM, 20th Century Fox & Wiederaufführung

DT008 - Zwei wortreiche Halodris (#oWEstern 2016 | Feat. Tamino)

Titelbild © by MGM, 20th Century Fox & Wiederaufführung


Ohren auf und Eier raus – es ist o(WE)stern und die (selbsternannten) “glorreichen Sieben” der deutschen Filmpodcastosphäre (bitte, nehmt das nicht allzu ernst!) nutzen die Gunst der Stunde, um sich mit bockigen Gäulen, rauchenden Colts und endloser Weite zu befassten. Kurz: dem staubigsten aller Genres, dem Western!

Worüber die anderen Damen und Herren sprechen, hat Max von der Wiederaufführung in dieser Liste auf letterboxd zusammengefasst, wer klickfaul ist (denn ich weiß, das seid ihr), bekommt allerdings auch hier noch mal die Links zu den (thematisch schön gestreuten) Sendungen:

In unserer Ausgabe ist Tamino Muth vom Second Unit Podcast zum dritten Mal (nach der “epischen” Sendung zu Terrence Malick und dem “kurzen” Jahresrückblick 2015) zu Gast und plaudert mit Arne im digitalen Skype-Saloon über Western, Figurentypen in Filmen und THE GOOD, THE BAD AND THE UGLY, Sergio Leone’s Abschluss der Dollar-Trilogie. Dass die Laufzeit des Podcasts die des Films übersteigt war nicht geplant (aber abzusehen).



Direktlink – © by MGM / United Artists
Weiterlesen