Schlagwort: Religion

© by Rapid Eye Movies

ET021 - Was wäre ein ehrlicher Perverser ohne die Liebe? (Feat. Daniel & Niels)

avatar
Arne
Macht Fotos...
avatar
Daniel Brockmeier
Nutzt Scheren...
avatar
Niels Owesen
Mag Vögel...

Titelbild © by Rapid Eye Movies


Hände zu Gebet, Fotoapparate raus, Wahnsinn auf 11 – LOVE EXPOSURE. Davon abgesehen, dass dieser Film sowieso lang überfällig war, Arne, Niels und Daniel gern sabbernd unter die Höschen japanischer Mädels glotzen und es nichts besinnlicheres als den festen Griff einer kranken Sekte um die eigene Seele gibt, hat diese Wahl aber sogar einen konkreten Anstoß: #followbruary heißt er. “Was’n das” fragt der geneigte Hörer, “nix für Perverse!” antworten wir geheimnisvoll. “Schade” denken diese dann, aber immerhin ist’s umsonst – fast wie die vielen Klamotten von Preisschild-Juji, die 50% off waren und sowieso geklaut.

Irgendwo zwischen Beichte und Wunder hat Daniel also, weil ein Follower auf Letterboxd Sono’s Werk feiert, erstmalig ganze vier Stunden lang gesündigt – Pater Arne und Padre Niels sind erzürnt über die daraus entstandenen Thesen, vergeben aber. Gott vergibt schließlich alles (zum Glück ist er nicht Django), verlangt aber Gegenleistung dafür – keine große Überraschung, doppelmoralig war Religion eben schon immer – die wir um Buße zu tun in Form von gleich zwei Podcasts zum Film erbringen. Ein kurzer im Spätfilm, indem ihr erfahrt worum es geht und warum die Kamera rockt, sowie den hier (den man als zweites hören sollte), indem wir über Gesellschaft, Religion, großes Drama, etc. sprechen, um dabei klar zu machen, dass am Film auch alles andere rockt.

Viel Spaß mit viel Geplapper zum einzig wahren Liebesepos!



Direktlink – © by Rapid Eye Movies
Weiterlesen

© by 20th Century Fox

DT003 - Von Malick Verschaukelt (Feat. Tamino)

avatar
Arne
Spricht endlich mal mit Tamino!
avatar
Tamino Muth
Spricht endlich mal mit Arne!

Titelbild © by 20th Century Fox


Es ist so weit. Seit über zwei Jahren liefern sich Tamino Muth vom Second-Unit Podcast und Arne in regelmäßigen Abständen ausufernde Online-Diskussionen, meist im Blog der Second-Unit (Kostprobe gefällig: MAN OF STEEL, GRAVITY, etc.), auf Moviepilot (Synchro vs OmU-Diskussion) und seit neustem auch hier (MARVEL-Diskussion). Beide haben lange drauf hin gefiebert, sich mal persönlich zu treffen, oder zumindest zu sprechen und auch wenn es persönlich (noch) nichts geworden ist, man sei überrascht, Trommelwirbel, es gibt mittlerweile Technik, die ein Gespräch trotzdem möglich macht. Dafuq?!

Wir haben sichtlich Freude uns endlich mal zu hören und wenn im entstandenen Podcast eins klar wird, dann das großer (auch nach fast 4h Aufnahme noch langt nicht gesättigter) Redebedarf bestand! Daraus resultiert, dass neben dem eigentlichen Hauptthema – das Gesamtwerk des Autorenfilmers, Philosophen und Kauz Terrence Malick, mit Fokus auf dem Mammutwerk THE THIN RED LINE (in Deutschland DER SCHMALE GRAT) – noch unzählige andere Filme, Themen und Ansichten auf den Tisch kommen. Wir streifen u.A. DRIVE, WAKING LIFE, oder PERSONA, erwähnen YouTube-Kanäle wie How it should have ended oder Chris Stuckmann und debattieren die optimale Länge, sowei Wiederschauwerte von und Charakterzeichnung in Filmen. Obwohl das ganze (wie ein Malick-Film) gesund vor sich hin fließt, könnt Ihr natürlich, wenn das Abgeschweife euch zu bunt wird, die Kapitelmarken nutzen, um wieder zum Thema zurück zu kommen!

Also: wir hoffen ihr habt Spaß mit fast 4h Podcast über die Filme BADLANDS, DAYS OF HEAVEN (in Deutschland IN DER GLUT DES SÜDENS), THIN RED LINE, THE NEW WORLD, TREE OF LIFE und TO THE WONDER, unseren Exkursen zu New Hollywood oder 80er Kino und den vielen anderen Themen der Sendung!



Direktlink – © by 20th Century Fox
Weiterlesen