© by Majestic Filmverleih
© by Majestic Filmverleih

Sneak Talk! #015 – Wilde Maus (März 2017)

avatar Arne Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon

Titelbild © by Majestic Filmverleih


Ich war, nach Wochen des Rotzens und Röchelns, mal wieder im Kino. Endlich. Und weil der knochentrockene, tragikkomische Ösi-Streifen WILDE MAUS den ich dort sah mir sehr gefiel, empfehle ich ihn euch in einer (lang überfälligen) Re-Animation des Sneak Talks! Have fun…



Direktlink – © by Majestic Filmverleih


Über dieses Amazon-Widget könnt ihr alle Filme, über die im Podcast gesprochen wurde (und natürlich auch jeden anderen, den ihr haben wollt) suchen. Wenn ihr dann etwas kauft, habt ihr frische BDs & DVDs und wir bekommen einen kleinen Teil des Kaufpreises gut geschrieben, um unsere Server zu bezahlen, ohne dass es für euch mehr kostet. Win/Win, oder?

3 comments

  1. phyXius says:

    Will ich auch noch unbedingt gucken. Diese schwarze, morbide Komik vieler österreichischer Filme finde ich auch ganz fantastisch.
    Wenn es dir die persönliche Tragik von Haders Figur und gute Dialoge angetan haben, dann kann ich noch “Indien” mit ihm empfehlen. Der schlägt in eine sehr ähnliche Kerbe.

  2. phyXius says:

    War jetzt auch drin und kann die Empfehlung für den Film bestätigen. Ich mag es ja, wenn gerade solch kleinere Filme runder werden, je länger man über sie nachdenkt, und genau das passiert hier auch. Ich habe mich im Kino gefragt, warum man innerhalb der Filmwelt im Radio und TV immer nur Nachrichtenschnipsel über die europäische Flüchtlingspolitik hört. Wenn man sich dann die Beziehungen und Probleme der Charaktere untereinander anschaut, dann passt dieses reale Thema wunderbar in die Handlung hinein, sodass Hader mit dem ganzen Film mal schnell nebenbei einen gesellschaftlichen Kommentar auf aktuelle Probleme ablässt. Ich liebe das. Das und die Mafia-Racheaktionen von Hader.

Kommentar verfassen