Kategorie: Podcast

Die Episoden von Enough Talk! und sämtlichen Spin-Offs. Eine kompakte Auflistung der Folgen gibt es außerdem auf dieser Übersichtsseite.

© by EUREKA

ET045.2 - Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst ins Schwert

avatar
Arne
Wirft Fremde in Löcher...
avatar
Jens
Rammt Schwerter in Bäuche...

Titelbild © by EUREKA


Wir bei Enough Talk! stehen für Konsistenz und Zuverlässigkeit. Wisst ihr. Und so war klar, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Episode #045.1 zum #japanuary 2019 eine weitere folgt, um den Themenmonat fortzuführen. Ist doch klar, sonst wäre es ja nur Episode #045 gewesen…

Und was könnte besser taugen, als der #japanuary 2021, um dieses Unterfangen zu realisieren.

Getreu der ursprünglichen Planung (wie diese Letterboxd-Liste beweist), haben wir uns die zwei über-Klassiker Onibaba von 1964 und Harakiri (der eigentlich Seppuku heißen müsste und in Deutschland leider ausschließlich als Bonus-Disc in der 2-Disc Special Edition von Takashi Miikes Remake zu haben ist – siehe Kauflink unten) von 1962 vorgenommen, um in die Tiefen des feudalen Japans verschiedener Jahrhunderte und Epochen abzusteigen.

Ohne zu viel zu verraten ein kleiner Teaser: Diese Zeitreise hat sich gelohnt!

Warum, könnt ihr in einem gemütlichen, aber ungewohnt organisierten Enough Talk! erfahren.



Direktlink – © by EUREKA



Direktlink – © by EUREKA
Weiterlesen

© by 20th Century Fox

ET065 - Das Kind sieht ja aus wie ein Ochsenhund!?

avatar
Arne
Süchtig nach Morphin...
avatar
Fabian
Rennt an Wänden und Decke...
avatar
Jens
Hat einen Drachen gesehen...
avatar
René
Spaltet massive Ochsen entzwei...

Titelbild © by 20th Century Fox


Alle paar Jahre finden wir in den tiefen des Weltraums ein schleimiges Ei, aus dem die Besprechung eines Films aus unserer liebsten Science-Fiction-Reihen schlüpft. 2014, in den frühen Enough Talk! Tagen, ging es mit Ridley Scotts düsterem All-Time-Classic ALIEN los, 2017 folgte James Camerons Knarren-Kracher ALIENS und nun, in 2020, haben wir uns zusammen gefunden, um David Finchers Debut ALIEN3 (hier habe ich die hochgestellte 3 auf der Mac-Tastatur gesucht, aber nicht gefunden → ¡“¶¢[]|{}≠¿±•πø⁄¨Ω†®€∑«å‚∂ƒ©ªº∆@œæ‘–…∞µ~∫√ç≈¥≤¶¢[]12) zu besprechen.

Ein Clusterfuck von Dreh, viel frühes Stilbewusstsein des Regisseurs und eine Special Edition (aka Assembly Cut), die einen vom Studio zerfickten Flickenteppich zu reparieren versucht. Genug Stoff für einen neuen Karst, in dem wir, nachdem Rene mit seinem Ochsenhaften Leib und Faby mit seiner Windhund-gleichen Geschwindigkeit geprahlt haben, sogar mal relativ schnell zum Thema kommen.

Have Fun.



Direktlink – © by 20th Century Fox


Timecodes der Sendung
00:00:00 Nehmen wir schon auf? Muss ich da drauf drücken?
00:01:00 Sportliches Warmquatschen
00:08:00 Exkurs: Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 Remaster und PS5 Availability
00:25:00 Wir machen die ALIEN-Reihe weiter – mit ALIEN 3
00:30:00 Unsere Historie mit ALIEN 3 (mit Exkurs: Technik)
00:39:00 Der Film funktioniert vor allem über Look und Stimmung
00:50:00 Plot des Films
00:52:00 Die Firma AKA Weyland-Yutani und die Cyberpunk-Schnittstelle von A3
00:55:00 Die Produktionshölle in der der Film über 5 Jahre steckte
01:16:00 Gute Effekte und bizarre Kürzungen in der Kinofassung
01:26:00 Der Xenomorph in ALIEN 3
01:43:00 Funktioniert es bis zu Ende 25 glatzköpfige gleiche Typen im Film zu haben?
01:51:00 Probleme mit Flow und Pacing
01:57:00 Trotz aller Probleme wirkt die SE erstaunlich konsistent
02:02:00 In welcher Fassung ist der Planet karger?
02:07:00 was genau ist Bishop II?
02:15:00 Soundeffekte und Schnitte
02:27:00 Wir Nitpicken uns mit Kleinkram langsam aus der Sendung


Zeugs aus der Sendung (Partner Links):

Und über diesen Amazon-Partnerlink (*) kommt ihr zur Amazon Startseite, wo ihr alle weiteren Filme, über die im Podcast gesprochen wurde (und natürlich auch jegliches weitere Produkt, das ihr haben wollt) suchen und kaufen könnt. Ihr zahlt nicht mehr als den regulären Amazon-Preis, aber für alles was ihr in den Warenkorb packt, nachdem ihr über unseren Link auf Amazon gelandet seid, bekommen wir einen kleinen Teil des Kaufpreises zur Refinanzierung unseres Podcasts ausgeschüttet. Win/Win, oder?!

Zusätzliche Info: Natürlich trackt Amazon über Cookies wo ihr her kommt, um den Kauf zuzuweisen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

© by LEONINE

ET064 - Der falsche Karst im richtigen Monat

avatar
Arne
Macht nicht #horrorctober...
avatar
Jens
Feiert nicht Halloween...

Titelbild © by LEONINE


In Sendung #64 fangen wir ohne Thema an und enden in unserem 10. Round-Up, welches wir trotz Veröffentlichung an Halloween nicht dem #horrorctober, sondern der Aktion #52FilmByWomen widmen. Ein FIlm von vieren ist zwar ein Psychothriller mit Horror-Elementen, aber ansonsten gibt es keinen Horror, sorry.

Wir reden erstmal eine Menge wirren Unfug und dann über:

Viel Spaß!


Timecodes der Sendung
00:00:00 Komplett wirre Einleitung
00:12:00 Was machen wir denn in der 64. Sendung?
00:14:00 Keinen #horrorctober, aber einige Impressionen aus dem #52FilmsByWomen Filmjahr
00:27:00 Speziell zu SYSTEMSPRENGER, der brillant war
00:42:00 Und THE OLD GUARD, der egal war
01:06:00 Ein wenig Diskussion zu Actionfilmen
01:36:00 Und LATE NIGHT, der fein war
01:48:00 Und THE LODGE, der hart war
02:03:00 Mit SPOILER für ICH SEH, ICH SEH
02:10:00 Chauvi Jens switcht noch zu Männerfilmen – Adler Olsen Krimis…
02:17:00 …die inhaltlich THE HANDMAID’S TALE ähneln


Zeugs aus der Sendung (Partner Links):

Und über diesen Amazon-Partnerlink (*) kommt ihr zur Amazon Startseite, wo ihr alle weiteren Filme, über die im Podcast gesprochen wurde (und natürlich auch jegliches weitere Produkt, das ihr haben wollt) suchen und kaufen könnt. Ihr zahlt nicht mehr als den regulären Amazon-Preis, aber für alles was ihr in den Warenkorb packt, nachdem ihr über unseren Link auf Amazon gelandet seid, bekommen wir einen kleinen Teil des Kaufpreises zur Refinanzierung unseres Podcasts ausgeschüttet. Win/Win, oder?!

Zusätzliche Info: Natürlich trackt Amazon über Cookies wo ihr her kommt, um den Kauf zuzuweisen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.