Schlagwort: Bunker

ET050 - Hecke, Laube, Genrezwerg #5 - Nähre den Knaben! (Feat. Anike)

avatar Arne
Hat auch Diplome...
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Jens
Braucht Ruhe...
avatar Anike
Hat Heinrich im Bein...

Titelbild © by Bildstörung


Wissen unterscheidet uns von den Barbaren!

Und deswegen teilen Arne, Jens und Gästin Anike ihr selbiges über die groteske deutsche Perle DER BUNKER von 2015 mit euch. Sagt euch nichts? Dann ändert dies, denn Nikias Chrysos hat einen skurrilen, äußerst fantastischen Film geliefert, der so pickepackevoll mit Themen steckt, dass wir nur ein paar davon ansprechen und sicher 3 mal so viele vergessen. Viel Spaß.



Direktlink – © by Bildstörung
Weiterlesen

© by Schöner Denken

DT010 - Gründliche Grundlagenforschung Im Bunten Bunker (Feat. Schöner Denken)

avatar Arne Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Thomas Laufersweiler
Sie. Lieben.
avatar Hendrik Schulte
Diesen. Film.

Wie man in das Netz ruft, so schallt es hinaus – als Arne vor “kurzem” seiner Begeisterung über den Hard Sci-Fi Klassiker ANDROMEDA STRAIN auf Twitter Ausdruck verlieh, gaben die Herren von Schöner Denken prompt eine mehr als eindeutige Antwort:

Podcaster stellen gemeinsam fest, dass sie einen Film sehr mögen – man braucht kein Mathematik-, Physik- oder Biochemie-Genie zu sein, um das folgerichtige Experiment aus diesem Ansatz abzuleiten: Eine gemeinsame Sendung musste her. Gesagt, getan, die Klappe fiel und so erblickt sie nun, eine ganze Weile nach der Aufzeichnung (was, der Thematik angemessen, einer Verhinderung seitens Arne durch Wissenschaft geschuldet ist), das Licht der Netzwelt.

© by <a href="http://schoener-denken.de" target="_blank">Schöner Denken</a>
Klappe die Zweite – bei Schöner Denken herrscht gute Laune! © by Schöner Denken

Im Gespräch schwelgen Hendrik und Thomas u. A. in Erinnerungen an ihren prägenden Erstkontakt mit dem Film, wir feiern gemeinsam die flimmernde Spannung ab und loben immer und immer wieder das gelungene Händchen, mit dem Regisseur Robert Wise zermürbende Forschung auf der Leinwand zu reiner Suspense werden lässt. Ein wirklich starker Film, der von seiner langsamen Erzählung profitiert und eins der wenigen Exemplare ist, welchen es gelingt Wissenschaft korrekt abzubilden. Am Rande des gut gelaunten Gesprächs, geht es natürlich auch noch um zig weitere Themen.

Viel Spaß!



Direktlink – © by Koch Media
Weiterlesen