Diverse Talk! #004 – A Real Human Being. And A Real Hero! (Feat. Daniel & Christian)

avatar Arne
Redet wieder zu viel
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Daniel
Geplantes Gastspiel
Bitte Credits spenden! Icon Bitte Flattern! Icon Bitte Beschenken! Icon
avatar Christian
Spontanes Gastspiel
Bitte flattern! Icon Bitte beschenken! Icon

Alternativer Player:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Gut Ding will Weile haben – das gilt für Podcast-Planung, wie auch für die Reifung des Superhelden-Films. Seit gefühlten drei Monaten schon, wollte ich mit Paula und Daniel vom Spätfilm über die erste  große Welle Comicfilme in diesem Jahrtausend sprechen – dumm nur, dass dann, als nach der drölfzigtausendsten Termin-Verschiebung alles in trockenen Tüchern schien, die arme Paula kurz vor der finalen Aufnahme von einer bunt bemalten Spinne gebissen und vom aufkommendem, medizinsich nicht näher klassifizierbaren Drang Netze zu spinnen ausgeknockt wurde. Gute Besserung. Doch aus großen Sendungs-Plänen entsteht große Verantwortung und so sandten wir zwei übrig gebliebenen aus dem virtuellen Cerebro des Internets einen Hilferuf. Als auf der anderen Seite der Welt ein Gleichgesinnter nur kurz seinen (vier Sequels später als Adamantium geretconten) Helm abnahm, drang dieser Ruf zu ihm durch – ohne lang zu Fackeln machte der Held sich auf den Weg und so kam kurz vor dem Druck auf die Record-Taste zwischen den Häuserschluchten Berlins der Christian von Second Unit angeschwungen. Jauchzend und freudestrahlend, doch ein wenig seltsam animiert sah es schon aus. We didn’t actually believe a man could swing! Viel Spaß also mit unserem Podcast-Crossover zu X-MEN, SPIDER-MAN und ganz vielen generellen Superhelden-Themen.


In der Sendung erwähnte Links:


Wenn ihr die Filme aus der Sendung kaufen wollt, nutzt doch unsere Amazon-Partner Links, damit wir eine kleine Provision bekommen Wenn Editionen fehlen, oder ihr uns durch weitere Film- (oder generell Amazon-)käufe unterstützen wollt, nutzt doch die Suchmaske in unserem Store. Danke!


Timecodes der Sendung:
00:00:00 Ein gut gelauntes Warmup mit Christian und Daniel
00:04:30 Wir sprechen über die erste große Welle an Comicfilmen
00:06:50 Superheldenfilme in den 90ern
00:17:00 Warum gehen MARVEL-Filme in den 00ern durch die Decke?
00:27:00 Filmischer Schund abseits X-MEN und SPIDER-MAN
00:35:00 Meinung zu Bryan Singer (plus Exkurs: Drehbuch- & Creation-Credits)
00:42:00 Pushen sich Hefte- und Verfilmungen gegenseitig? (plus Exkurs: Funktionsweise von Comics)
00:53:30 Der (gescheiterte) Versuch ein Brücke zu X-MEN zu bauen
00:58:00 Noch mehr zu Bryan Singer
01:02:45 Exkurs: Tom Cruise und Trennung von Künstler und Werk
01:08:00 Nun aber endlich zum Cast von X-MEN
01:18:30 Ist Prof X zu eigentlich zu mächtig?
01:23:30 Inhalt, Stil und Plotholes
01:35:30 Actiondichte, Dimension und Villains in X-MEN und MARVEL-Filmen
01:49:00 Filme und Stil von Sam Raimi
01:57:00 Sam Raimi’s Umsetzung und die damalige Wirkung von SPIDER-MAN
02:10:00 Übel gealterte CGI-Effekte, aber tolle Handarbeit
02:19:30 Fun-Facts & Product-Placement
02:26:30 Wie wir SPIDER-MAN finden
02:34:45 Die starke Coming-of-age Geschichte im Film
02:39:15 Wie gut oder schlecht ist der Green Goblin geschrieben?
02:44:50 Der “Villain hält einen unnötigen Monolog”-Trope (plus Exkurs: JOHN WICK)
02:50:30 Kritik an den Frauenrollen und allgemeines Geplauder
02:57:45 Was erwarten wir eigentlich von Superhelden?
03:09:00 Noch etwas Nitpicking und ein paar Zitate
03:16:15 Fazit und Verabschiedung