Startseite » ST017 - US aka WIR (März 2019)

© by Universal Pictures Germany
© by Universal Pictures Germany

ST017 - US aka WIR (März 2019)

avatar Arne
Hat heute den evil Twin ans Mikro gelassen.
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Arne's Film-Wishlist Icon

Titelbild © by Universal Pictures Germany


Der Sneak Talk! ist wieder da, weil Daniel vom Spätfilm es wollte. Arne redet 30 min ohne Spoiler über WIR (aka US) von Jordan Peele. Audiovisuelle Perfektion, brillantes Schauspiel und ein feiner Score treffen auf lauwarmen Horror und haarsträubenden inhaltlichen Unsinn. Aber hört selbst.



Direktlink – © by Universal Pictures Germany


Zeugs aus der Sendung (Partner Links):

Und über diesen Amazon-Partnerlink (*) kommt ihr zur Amazon Startseite, wo ihr alle weiteren Filme, über die im Podcast gesprochen wurde (und natürlich auch jegliches weitere Produkt, das ihr haben wollt) suchen und kaufen könnt. Ihr zahlt nicht mehr als den regulären Amazon-Preis, aber für alles was ihr in den Warenkorb packt, nachdem ihr über unseren Link auf Amazon gelandet seid, bekommen wir einen kleinen Teil des Kaufpreises zur Refinanzierung unseres Podcasts ausgeschüttet. Win/Win, oder?!

Zusätzliche Info: Natürlich trackt Amazon über Cookies wo ihr her kommt, um den Kauf zuzuweisen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

2 comments

  1. Sultan-of- Swing says:

    Das Intro ist echt witzig.

    Ich muss dir beim Film zustimmen. Den Anfang fand ich auch Super, aber ab dem Familientreffen geht es bergab. Ich mochte noch die Familie in den orangenen Overalls, weil die schön creepy rüberkamen. Aber den Zeitpunkt wird es nur noch seltsam und die Auflösung ist komplett Banane und das auch noch als solzialkritische Komponente zu verkaufen fand ich komplett irritierend.

    • Sultan-of- Swing says:

      Betreffend des Schlusstwistes. Innerhalb des Films macht er für mich etwas Sinn. Ich habe mich immer gefragt, warum die Figur von Lupita Nyong’o das alles vohersieht und so rabiat vorgeht, ohne dass es ihr etwas ausmacht. Das soll wohl die Erklärung sein. So musste er halt keine Szenen, in denen die Figuren Skrupel haben, einfügen.

      Dafür musste er aber immer Rückblenden nutzen, damit er Sinn macht, also ist er tatsächlich egal. Ich war allerdings im Kino schon so abgestumpft aufgrund der Schwachsinnsauflösung (wie kommt man auf so ein Blödsinn?), dass mich die zweite Auflösung überhaupt nicht mehr intressiert hat. hat nur den Film verlängert ;–).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.