Diverse Talk #003 – Von Malick Verschaukelt (Feat. Tamino)

avatar Arne
Spricht endlich mal mit Tamino!
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Tamino
Spricht endlich mal mit Arne!
Bitte Flattern! Icon

Alternativer Player:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Es ist so weit. Seit über zwei Jahren liefern sich Tamino Muth vom Second-Unit Podcast und Arne in regelmäßigen Abständen ausufernde Online-Diskussionen, meist im Blog der Second-Unit (Kostprobe gefällig: MAN OF STEEL, GRAVITY, etc.), auf Moviepilot (Synchro vs OmU-Diskussion) und seit neustem auch hier (MARVEL-Diskussion). Beide haben lange drauf hin gefiebert, sich mal persönlich zu treffen, oder zumindest zu sprechen und auch wenn es persönlich (noch) nichts geworden ist, man sei überrascht, Trommelwirbel, es gibt mittlerweile Technik, die ein Gespräch trotzdem möglich macht. Dafuq?!

Wir haben sichtlich Freude uns endlich mal zu hören und wenn im entstandenen Podcast eins klar wird, dann das großer (auch nach fast 4h Aufnahme noch langt nicht gesättigter) Redebedarf bestand! Daraus resultiert, dass neben dem eigentlichen Hauptthema – das Gesamtwerk des Autorenfilmers, Philosophen und Kauz Terrence Malick, mit Fokus auf dem Mammutwerk THE THIN RED LINE (in Deutschland DER SCHMALE GRAT) – noch unzählige andere Filme, Themen und Ansichten auf den Tisch kommen. Wir streifen u.A. DRIVE, WAKING LIFE, oder PERSONA, erwähnen YouTube-Kanäle wie How it should have ended oder Chris Stuckmann und debattieren die optimale Länge, sowei Wiederschauwerte von und Charakterzeichnung in Filmen. Obwohl das ganze (wie ein Malick-Film) gesund vor sich hin fließt, könnt Ihr natürlich, wenn das Abgeschweife euch zu bunt wird, die Kapitelmarken nutzen, um wieder zum Thema zurück zu kommen!

Also: wir hoffen ihr habt Spaß mit fast 4h Podcast über die Filme BADLANDS, DAYS OF HEAVEN (in Deutschland IN DER GLUT DES SÜDENS), THIN RED LINE, THE NEW WORLD, TREE OF LIFE und TO THE WONDER, unseren Exkursen zu New Hollywood oder 80er Kino und den vielen anderen Themen der Sendung!



Trailer © by 20th Century Fox


Wenn ihr die Filme aus der Sendung kaufen wollt, nutzt doch unsere Amazon-Partner Links, damit wir eine kleine Provision bekommen

Falls Editionen fehlen, oder ihr andere Filme aus der Diskussion bestellen wollt, könnt ihr gerne unseren Store zur Suche nutzen. Danke!


Timecodes der Sendung:
00:00:00 Begrüßung. Zu Gast: Tamino von Second Unit
00:03:00 Wie Arne zum Second Unit-Stammhörer wurde
00:08:00 Die Wellen der deutschen Filmpodcasts
00:11:00 Was wir allgemein von Terence Malick halten
00:19:00 Exkurs: Metallica-Clips und Kriegsfilme
00:22:00 Malick’s Themen und Stil
00:35:00 Abschweifung: Arne’s unberechenbarer Filmgeschmack
00:38:00 Zweite Chance für TREE OF LIFE?
00:43:00 Malick’s Anfänge mit “normalen” Filmen: BADLANDS
00:51:50 Exkurs: New Hollywood
01:01:00 Abschweifung: lockeres Kino der 80er
01:04:30 Genaueres zu DAYS OF HEAVEN
01:09:00 Abschweifung: DRIVE
01:12:00 Persönliche Entwicklungen: ist Malick ein sonderlicher Kauz?
01:18:30 Genaueres zu THE NEW WORLD..
01:21:30 Abschweifung: die Länge von (Malicks) Filmen, intensive Charakterzeichnung und Jim Jarmusch
01:39:00 …und weiter mit THE NEW WORLD (und Colin Farrell)
01:45:00 Abschweifung: PERSONA
01:49:30 Genaueres zu TO THE WONDER
02:00:45 Und jetzt: THE THIN RED LINE
02:01:45 Cast: Jim Caviziel und Nick Nolte
02:06:00 Starke Eröffnung und nachvollziehbare Figuren
02:11:30 Cast: Adrian Brody, Elias Kosteas & Woody Harrelson
02:16:30 Erste Kriegs Szene (und Vergleich SAVING PRIVATE RYAN)
02:21:50 Cast: Sean Penn und John Cusack
02:25:00 Der Rest der Schauspieler
02:29:30 Was will der Film eigentlich bewirken?
02:34:45 Exkurs: Östliche Philosophie
02:40:00 Intensiv(st)e Filmszene (ever): Stürmung der Dorfes
02:48:00 Entwicklungen in Malick’s Werk?
02:55:30 Wie ist man ein gläubiger Philosoph?
03:01:58 Abschweifung: Shyamalan, unbefriedigende Twists und niedrige Wiederschauwerte
03:11:45 Hat THIN RED LINE auch Schwächen?
03:17:30 Abschweifung: WAKING LIFE
03:23:00 Wo/Was ist die Philosophie in (Malick’s) Filmen?
03:33:30 Verabschiedung, Werbung und Dankeschön


Der Audio-Platzhalter, welcher im Podcast Schnitte markiert, stammt aus CONAN, DER ZERSTÖRER (Amazon Partner Link). Das Copyright liegt bei 20th Century Fox.

18 comments

  1. Daniel says:

    Ich hab euch beim Fahren über polnische Landstraße sehr gerne zugehört. =) Ich kenne von Malick nur The Thin Red Line, den ich 98 oder 99 auf Video (!!!!) gesehen habe und der mich ziemlich flashte, sodass ich vieles, von dem, was ihr erzählt, noch wusste.

    Nach eurem Cast, glaube ich aber, dass ich mit den anderen Malick-Filmen ähnliche Probleme wie Tamino haben könnte. Angefixt hat mich das jedenfalls nicht. Zumal ich so “low philosophy” (Sehr geile Wortschöpfung!) meistens eher anstrengend oder belanglos finde. High Philosophy for the World!!!

    • Generell ist “High Philosophy” im Sinne von EX MACHINA, etc. auch die schönere Variante, weil einfach tiefgehender. Malick ist aber irgendwie ganz eigen. Bei ihm ergibt sich das Nachdenken über das Leben und die Beschaffenheit der Welt (für mich) ganz organisch aus seiner verträumt-schwärmerischen Bildsprache (böse Zungen nennen es spirituellen Kitsch). Ich würde an deiner Stelle TREE OF LIFE schon irgendwann mal probieren, allein um dich zum Team-Arne oder Team-Tamino zählen zu können

  2. Gormenghastt says:

    Die Marathon-Männer!!!
    Fast 4 Stunden unterhaltsames Geplauder, Respekt!!!
    Da kam, um Helmut Kohl zu zitieren, zusammen was zusammen gehört
    Bester Spruch von Tamino: “So langsam könnten wir mal Schluß machen”, hehehe.

    Von mir aus hätte der Podcast doppelt so lang sein können, ich höre euch sehr, sehr gerne zu.
    Hoffentlich wiederholt ihr das Happening in Zukunft, wenn möglich.
    Aber am besten mit einem wütenden Tamino, also mit Filmen, die ihm nicht gefallen.
    Wie auch immer…toll gemacht, ihr Racker !!!

    • Vielen lieben Dank!
      Wir hatten auch beide eine gute Zeit beim Aufnehmen. Aktuell sind Tamino und Christian am organisieren, wie es möglichst bald mit Second Unit weiter geht, aber sobald die etwas Luft haben hole ich beide (oder einen davon) nochmal ran – ob sie wollen oder nicht, muaahhaha!
      Worüber würdest du mich und Tamino denn gerne plaudern hören?

      • Gormenghastt says:

        Das muss gut geplant werden, wenn ich einen wütenden Tamino haben will.

        1) Er darf das Thema/ den Film noch nicht so gut kennen, sonst sagt er in Vorfeld schon ab. Es muss etwas sein, wo er denkt dass das ganz cool wäre, auch relativ interessiert ist, und dann voll in die Falle rennt. Das wird ein schwieriges Unterfangen, weil er ja nicht aus Dummsdorf ist; auf irgendwelche Superhelden fällt er nicht rein.

        2) Die Aufnahme muss relativ schnell nach der Sichtung erfolgen; wenn er eine Nacht darüber schlafen kann, ist er schon wieder zu entspannt.

        3) Eine kontroverse Diskussion ist hilfreich dabei; sowas wie SNOWPIERCER oder ein Zombiefilm wäre gut.

        Mein Vorschlag:
        Das Gesamtwerk der Veronica Ferres.
        Untertitel: Genie oder Wahnsinnige, bzw.:
        Wieviele Menschen kamen zu kurz, wenn Gott so einen Haufen Talent auf einen einzigen Menschen verteilt hat.
        (Daraus kann man dann auch ein Gewinnspiel machen: Wer hat in seiner Karriere mehr Gesichtsausdrücke gehabt, Vroni oder Keanu Reeves?)

        • Haha, die Ferres scheint die eine Herzensangelegenheit zu sein, nicht wahr? Der von dir an anderer Stelle schon mal gepitchte Bundestags-Invasion-Streifen würde sich sicher anbieten. Oder ich nehm mir den mit René mal vor und adaptiere das wasting away Prinzip – nur mit Alkohol geht sowas erträglich ?

          • Gormenghast says:

            Selbst meinen Nicki falsch geschrieben…Lost Weekend Kater…

            Ich wünsche mir so einige Promis in den Orkus, und La Ferres (lol) gehört ganz oben dazu.
            Das wäre der Wahnsinn, wenn ihr beiden euch DIE STAATSAFFÄRE antun würdet. Aber ich glaube weder Tamino, René oder du selbst schafft den Film ganz, ohne den Bildschirm zu zerstören. Ich selbst brauchte Tage um alle Spuckeflecken zu entfernen.

  3. Ach ja, eins noch …

    @Tamino: Schau dir Drive noch einmal an. Du wurdest bestimmt auf dem falschen Fuß erwischt. Drive ist ein Western! Am besten machst du ein Double Feature mit The Good, The Bad And The Ugly, dann siehst du, wie sehr sich Winding Refn daran orientiert hat.

Kommentar verfassen