Enough Talk! #011 – We Are Back… What?

avatar Arne
Wie immer da...
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar René
Endlich zurück...

Da es ab und an (besonders in Firefox) Probleme gibt, hier noch ein alternativer Player:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.



Trailer © by Paramount


He once said: “I’ll be back!” – and now he is…

Naja, sooo lange war René nun auch nicht Podcast-abstinent – dennoch freut sich Arne sehr, endlich mal wieder mit seinem Best-Buddy-Laber-Tschabo ins Mikro zu schwadronieren. Stein des Anstoßes ist die Rückkehr des Gouvernators in die Welt der Maschinen und Zeitreisen. TERMINATOR: GENISYS heißt das neue Sequel/Reboot/Prequel/Remix/Mashup-Gerät (zutreffendes aussuchen) aus der einst von James Cameron gestarteten Reihe und haut uns eine ganze Menge Quatsch um die Ohren. Das ist bedingt unterhaltsam, teilweise aber auch holprig und doof und ganz sicher nicht allzu passend besetzt. Aber hört selbst – nach einem kurzen Abriss der gesamten TERMINATOR-Fortsetzungs-Geschichte, geht es direkt in die Vollen. HINWEIS: Falls irgendjemand die Trailer doch noch nicht kennt, demnach also auch nicht die massiven SPOILER in ihnen, sollte der Podcast zunächst nur die ersten 70 Minuten, wo wir relativ spoilerfrei bleiben, genossen werden. Gönnt euch als einziger Mensch der Welt eine Überraschung ;) 

Wohl bekommt’s.


Alle Filme aus der Sendung findet ihr wie immer in unserem Store.


Timecodes der Sendung:
00:00:00 Begrüßung voller Lebensweisheit
00:05:35 Es geht IN TERMINATOR: GENISYS
00:07:10 Erstmal ein Abriss der Filmreihe
00:18:00 Charisma VS Schönheitsideale
00:21:20 (Charakter-)Exposition AKA Totlabern
00:24:00 Weirdes Drehbuch und der Spoiler-Trailer
00:29:20 Rant: Warum zeigen die nie genug düstere Zukunft?
00:33:00 Mammut-Aufgabe: Den Plot nachvollziehen…
00:38:00 Zitate, Referenzen und beknacktes Zeitreise-Mashup-Chaos
00:45:00 Ideen für weitere Sequels – Remix-Style mit Fan-Service
00:51:00 Witzig war es ja. Aber nachhaltig?
00:56:20 Gutes Handwerk allein bringt nichts, wenn die Bedrohung fehlt
01:02:00 Weiter mit dem abgedrehten Zeitreise-Paralleluniversums-Unsinn
01:09:25 May the SPOILERING begin
01:14:28 Seltsame Terminator-Hybride
01:20:50 Ist der Regisseur glücklich gewählt?
01:24:30 Wo ist die Vision in GENISYS?
01:28:20 Zukunft, Zeitmaschine, paradoxer Quark – die Erinnerung verblasst schon am nächsten Tag
01:33:30 Terminatoren, die ihre Opfer totlabern
01:38:00 Mächtig Punch und gute Effekte im Endkampf…
01:40:48 …den wir trotzdem nicht rekonstruiert kriegen
01:43:30 Gedanken zum Cast
01:57:13 Der Sinn von Muskeln
02:01:25 Der Trademark-Sound fehlt
02:04:33 Große Action, kleine Unterhaltung
02:09:40 Wie kann die Reihe weiter gehen?
02:13:10 Fazit. Danke. We’ll be back.

5 comments

  1. Daniel says:

    Hach, ich könnte euch beiden stundenlang dabei zuhören, wie ihr über Terminator redet. Einen Moment mal … Genau das habe ich ja gerade gemacht! =D

    Ich glaube, es gibt niemanden auf der ganzen Welt, der oder die noch immer so viel Herzblut in diese Reihe investiert wie ihr beide. Allerdings muss ich mal für T4 eine Lanze brechen. Den habe ich vor einem oder zwei Jahren zum ersten Mal gesehen und nachdem ich immer nur schlechtes über ihn gehört habe, war ich positiv überrascht.

    Ich sehe zwar ein, dass zuwenig große Maschinen über Menschenschädel fahren, aber ich fand, man könnte den sehr gut weggucken.

    • Ja, für TERMINATOR muss und wird immer Herzblut da sein

      Und in Bezug auf T4 gehen René’s und meine Meinung etwas auseinander. Ich fand den damals auch okay und bei weitem nicht so mies wie alle. Nur relativ zu T1 und T2 kann der lang nicht mithalten. T3 fand ich im Gegensatz wirklich unterirdisch und total vergessenswert. Bei ihm ist es eher andersherum. Hier haben wir tatsächlich T3 und T4 komplett in einen Topf geworfen, eigentlich sehe ich das aber differenzierter

    • Ach ja, der gute Fuchs – erst spielt er die Podlove Files nicht, dann lädt er Stitcher-Widgets nicht… Mäh! In Chrome ist alles gut, nehme aber die Stitcher-Einbindung lieber raus – lange laden ist doof!

Kommentar verfassen