© by Capelight Pictures
© by Capelight Pictures

Enough Talk! #015 – Türkische Aliens Transformieren Sich

avatar René
avatar Arne Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Fabian

Weil wir dachten, dass die Craft (Materie)… Kunst… mit uns ist, wollten wir dieses Mal sogar mehr, als nur einen Film besprechen. “Round Up” von gesehenen und gespielten Sachen – Bäääm (das war die Bazooka). Wir sind allerdings, ganz im Gegenteil zu TATORT-Kommissar Tschiller, der mal so hart nonstop-Action abfeiert, dass er nun sogar OFF DUTY ist, zu schwach und klein, um diesen Plan durchzuziehen. Die restlichen geplanten 6 Filme und Serien wurden von fiesen Russen entführt und haben eine Bombe in den Bauch eingenäht bekommen. Ob Böhmermann uns rettet?

Hoffentlich, ansonsten war es der letzte Podcast, in dem wir stilecht bereits bei der Begrüßung abschweifen, dann aber die Kurve kriegen, um erstmal noch in Character zu bleiben und (ausgehend von TRANSFORMERS) feste auf Michael Bay herum zu prügeln. Als das Thema durch ist, stellt Fabian das Space-Survival-Game ALIEN ISOLATION (*) vor, das wahrscheinlich besonders Fans von ALIEN gefallen dürfte – es folgt eine ausschweifende Unterhaltung zu Space-Horror. Zuletzt bleiben wir im Horror-Fach, Arne pluggt den türkischen, surreal anmutenden Horrorfilm BASKIN (hier auch sein Geschreibsel dazu) und wir befassen uns noch eine Weile mit Subtexten im dunkelsten der Genres. Viel Spaß.



Timecodes der Sendung:
00:00:00 Eine Begrüßung voller Craft und Action!
00:11:32 TRANSFORMERS und der Künstler Michael Bay
00:31:10 ALIEN: ISOLATION und Space-Horror Games/Filme
01:00:00 BASKIN und Subtexte im Horror

9 comments

  1. Frink says:

    Wieder mal sehr schöner Podcast!

    Ihr habt es mittlerweile wohl auch schon recherchiert: Giallo heißt tatsächlich gelb. Das kommt von den alten italienischen Krimiheftchen die immer in einem typischen gelben Einband in die Läden kamen.

    Arnes Empfehlung Suspiria als Einstieg zu nutzen teile ich an der Stelle voll und ganz.

    Von mir auch noch ein Vorschlag für eine kleine Enough Talk interne Serie: “Arne teaches Fabian how to Horror”. Jede Episode reviewt Fabian einen Horrorfilm aus Arnes reichhaltigem Empfehlungs-Potpourri.

    Ansonsten: Weitermachen! Und zwar so wie immer. Macht Spaß.

    Gruß,
    Fra/ink

    • Ahh, daher das mit dem Gelb.
      René wusste das ja nur auf Anhieb, weil er italienisch spricht, also danke für die Info!

      Bei deinem Vorschlag vermute ich gerade einen Namens-Dreher: Fabi ist ja recht Horror-gefestigt und René hat das Genre aus Gründen der zarten Besaitung meist gemieden. Demnach würde Fabi ja nichts neues entdecken – meinst du also René?

      Vielen Dank auf jeden Fall für das Lob ♥
      Wir sehen zu, fix weiter zu machen – hinter den Kulissen laufen einige Planungen parallel…

    • Gormenghast says:

      Supi, eine neue Folge; wird bald gehört

      Das mit dem Giallo stimmt beides (Gelb und Pulpheftchen), aber dass ihr das Wort nicht kennt?!?
      Habt ihr denn nicht in der Anfangszeit von RTL den legendären Salvatore gesehen? Ein deutscher Hütchenspieler, der in den Pausen einen auf Italiener machte. Immer mit seinen Farbfeldern und seinem Kultspruch: “Wasse willst du, Rosso, Giallo oder Blu?”
      Herrlicher Trash:

        • Gormenghast says:

          Der war irgendwann da als Pausenclown.
          Ich weiss nicht ob der feste Sendezeiten hatte, manchmal kam der einfach.
          Aber im Vergleich zu späteren Abzockereien im Nachtprogramm, oder ganzen Bescheißsendern wie Neun Live, hatte der Kerl einfach Charme und eine gewisse Klasse.

  2. Daniel says:

    Ich freue mich jetzt schon auf die Michael-Bay-Episode! Auch wenn seine Filme narrativ vollkommen indiskutabel sind, muss man ihm schon einigen Respekt zollen: Beispielsweise ist der Trend, während einer Actionsequenz kurz in eine Zeitlupe zu gehen, um dann das Bild wieder schnell ablaufen zu lassen, weitgehend auf seinen Mist gewachsen. Das haben zwar andere schon vor ihm gemacht, aber er hat es groß rausgebracht und mittlerweile findest du kaum einen Actionfilm mehr, indem nicht so eine Bayhem-Szene steckt …

    • Ich habe auch einen gewissen Respekt für Bay! Am besten trifft das “Warum” ein Zitat von Sebastian zu AGE OF EXTINCTION im Wasting Away Podcast: “Es ist totale Scheiße. ABER: Niemand sonst macht so eine Art von Scheiße!”. Und so ist es wirklich, denn “Bayhem” hat nicht umsonst seinen Namen durch Bay erlangt. Wird auf jeden Fall ein Spaß. Ich bin vor allem gespannt, wie ich LaBoeuff empfinde, denn der hat in letzter Zeit durchaus Potential zu einem starken Charakterdarsteller gezeigt (vor allem in FURY – problematischer Film, aber selten habe ich eine derartig überzeugende Traurigkeit in den Augen eines Darstellers gesehen).

Kommentar verfassen