© by Ascot Elite Home Entertainment
© by Ascot Elite Home Entertainment

Enough Talk! #028.1 – Es schlabbert und glibbert im (#horr)O(r)ctober! (Feat. Patrick)

avatar Arne
Streckt die Tentakel aus...
Arne's Helden- & Comic-Wishlist Icon Jacker bei Flattr Icon Arne's Film-Wishlist Icon
avatar Patrick
Badet im Glibberschleim...

Titelbild © by Ascot Elite Home Entertainment


#horrorctober the 5th Edition.

“House of Horrorctober” heißt der Spaß dieses Jahr und wieder stürzt sich ein Haufen verrückter Filmbegeisterter in die Tiefen des Horrorgenres und guckt im Laufe des grauen Monats je 13 Horrorfilme. Über diese wird dann gebloggt, getwittert und, wie es hier geschieht, auch gepodcastet bis das Blut spritzt. Und weil Gott am ersten Tag den Horror schuf (und es gut war), wollen wir euch Jüngern des Schleims und der Gedärme, die ihr schon so viele Opfer gebracht habt etwas zurück geben – der Plan ist, nicht wie letztes Jahr nur einen, sondern nun möglichst viele Podcasts mit möglichst vielen coolen Leuten aufzunehmen und raus zu ballern, um in der anderen Dimension ewiges Leben zu erlangen. #nuffsaid

Übrigens: Die Cinecouch hat mal wieder die Organisation übernommen und sammelt alle Beiträge und Teilnehmer incl. überfetten Gewinnen und derart heißem Scheiß.

Nun aber zum konkreten Inhalt dieser glibberigen Sabbel-Groteske. Endlich ist Patrick Lohmeier vom Bahnhofskino Podcast erstmalig zu Gast – würden sich nicht ständig weitere kompetente Gäste die Ehre geben, wäre ich fast verleitet zu sagen: “endlich gibt bei Enough Talk! mal irgendjemand seinen Senf zum Besten, der auch Ahnung hat wovon er spricht!”. Objekt der knackig-kurzen Unterhaltung ist der crowdgefundete kanadische Schmoddereffekt-Horror THE VOID. Kennt ihr nicht? Solltet ihr! Denn auch wenn wir hier einen Genrevertreter vorliegen haben, der überwiegend altbekanntes zu einem Patchwork zusammen schneidert, hat es das Resultat voller widerlicher Mutationen und irrer Momente es ziemlich in sich. Aber hört selbst. Viel Spaß!



Direktlink – © by Ascot Elite Home Entertainment


Timecodes der Sendung
00:00:00 Willkommen zum #horrorctober!
00:03:30 Wir besprechen THE VOID
00:08:00 Originalität und Formelhaftigkeit im Genrekino
00:12:00 Retro-Charme, packende Atmosphäre, Spiel mit Erwartungen
00:20:00 Defizite im Charakterdesign, dafür schlabberige Glibberkunst
00:24:30 Ab hier SPOILERTALK (inclusive. Mythologie, filmischer Zitate, etc.)
00:35:30 Noch etwas zur Produktionsgeschichte
00:37:30 Auf Wiedersehen


 

Mehr #horrorctober bei Enough Talk!


Zeugs aus der Sendung kaufen:

Und über dieses Amazon-Widget könnt ihr all den weiteren Kram, über den im Podcast gesprochen wurde suchen. Wenn ihr dann etwas kauft, habt ihr frische BDs & DVDs und wir bekommen einen kleinen Teil des Kaufpreises gut geschrieben, um unsere Server zu bezahlen, ohne dass es für euch mehr kostet. Win/Win, oder?

3 comments

  1. Sultan- of- Swing says:

    Stellt ihr alle Podcast im Horroctober auf Patreon? Wenn ja würde ich für disen Monat meine Pledges runterbrechen, weill ihr ja pro Episode Geld bekommt und mir das ehrlich gesagt bei 10 Podcast oder so zu teuer wäre.

    • Nein, nein, keine Sorge! Ich schreibe euch doch nicht in einer Rundmail, dass ich auf pay-per-episode umstelle, weil wir eh nie mehr als zwei pro Monat schaffen, oft aber keine, und charge euch dann 10-13 mal in einem Monat Hatte vor zwei als Paid-Post zu platzieren. Aber btw: Andere haben anscheinend ein Maximum pro Monat angegeben m, so dass Schluss ist, egal wie viel wir einbinden – kannst ja mal gucken, ob das was für dich ist…

  2. Sultan- of- Swing says:

    Ich bleibe bei meiner Pledge Pro Folge, bei maximal zwei- bis drei ist das mehr als Ok, da eure Podcast sehr lang sind und mir damit mein Geld wert ist.
    Ich wusste gar nicht, dass man ein Maximum eingeben kann, danke für die Info.

Kommentar verfassen